PRIMUS ist Zukunft!

Das Ergebnis unserer innovativen und sehr inspirierenden Veranstaltung.

In einer offenen Fragerunde mit der Schulleitung der Primus-Schule Viersen, der Elterninitiave zum Erhalt der Primus-Schule, dem NRW-Bündniss Eine Schule für alle, der schulpolitischen Sprecherin der Grünen im Landtag NRW, Vertreter*innen von B90/Die Grünen im Kreis Viersen und vielen interessierten Gästen bestand Einigkeit bei allen Teilnehmenden: Unser Schulsystem benötigt dringend eine grundlegende Reform, um zukunftsweisende Bildung auf Augenhöhe gestalten zu können und Chancengerechtigkeit zu erreichen.

Die Schule der Zukunft ist vom Kind aus gedacht (Claudia Neuse) und beantwortet die Fragen der Kinder, nicht die der Erwachsenen (Lena Zingsheim-Zobel). Sie geht auf jedes einzelne Kind so ein, dass es sich aufgehoben fühlt (Werner Plack) und bildet eine inklusive Gesellschaft im Kleinen ab (Kathrin Burchartz-Schiel).

Die Schule der Zukunft wertschätzt die vielfältigen Fähigkeiten und Begabungen eines jeden Einzelnen (Maja Roth-Schmidt) und benötigt vor allem viele Lehrer*innen mit Haltung (Hr. Balster).

Das Konzept Primus lebt schon jetzt einen Großteil dieser Anforderungen, schafft zudem Synergien und Ressourcen.

Kinder brauchen Beziehungen und müssen Konfliktfähigkeit lernen, um in der Gesellschaft bestehen zu können.

Die Schule der Zukunft ist eine Primus-Schule (Hr. Winz)

Ein ❤️-liches Dankeschön an unsere Sprecher*innen der KAG Bildung Gudrun de la Motte & David Nethen und die Fraktionsvorsitzende des OV Viersen Maja Roth-Schmidt für die Mitorganisation und Moderation.

Neuste Artikel

Besuch der AI.Land GmbH in Krefeld

GRÜNER Landesparteirat NRW

„Europa ist unsere Zukunft und wir gestalten sie gemeinsam!“

Ähnliche Artikel