Pressemitteilung: Generationengerechtigkeit durch Nachhaltige Entwicklung

Viersen, 14.03.2019

Grünes Strategietreffen: Unter dem Motto „Generationengerechtigkeit durch Nachhaltige Entwicklung“ diskutierten die grünen Fraktions- und Parteivorstände aus den Kreiskommunen in Viersen am vergangenen Samstag (09. März) auf ihrer Kreiskonferenz in der „Eisernen Hand“ in Viersen.

Gastredner Landrat Dr. Andreas Coenen stellte mehrere Bereiche und Handlungsfelder vor, in denen die Kreisverwaltung vermehrt nach den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft handelt.

Schon jetzt kann der anstehende Neubau des Kreisarchivs nach den Prinzipien der zirkulären Wertschöpfung als Leuchtturmprojekt der Region im Bereich nachhaltiges Bauen angesehen werden. Der Kreis hat zudem Klimaschutzkonzepte zur Reduzierung der Treibhausgase und des Energieverbrauchs aufgestellt und arbeitet in mehreren Bereichen an einer klimafreundlichen Mobilität – zum Beispiel durch ein kreisweites Radverkehrskonzept und die Verlängerung der S 28. „Eine weitere Profilierung des Kreises und der Kreisverwaltung in diesem Bereich können wir alle uns nur wünschen“ sagte Jürgen Heinen als Gastgeber der Veranstaltung. Maria Dittrich als Sprecherin der Kreisgrünen ergänzt: „Jeder kann etwas tun, um seinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern – die Beispiele aus der Kreisverwaltung zeigen, dass man einfach mal den ersten Schritt tun muss.“

Die versammelten grünen Funktionsträger formulierten ihre Sorge vor einem Rechtsruck bei der Europa-Wahl im Mai. Schließlich erörterten die Partei- und Fraktionsvorstände Strategien für die Kommunalwahl 2020. „Wir sind gut aufgestellt und gehen zuversichtlich in den Wahlkampf“, sind sich die beiden Parteisprecher einig.

Neuste Artikel

Unser Rückblick auf den Landesparteitag 2019 in Neuss vom 14.-15.06.2019

Pressemitteilung: KRITIK AM ANSCHREIBEN DER POLIZEI ZU PROTESTAKTIONEN IM RHEINISCHEN BRAUNKOHLEREVIER

Ein starkes Zeichen für Europa: Kreisgrüne stellten Europa in den Mittelpunkt ihrer Mitgliederversammlung

Ähnliche Artikel