Neue Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nimmt ihre Arbeit auf 

Heute, am Tag der Konstituierung des neuen Kreistages hat auch unsere neue Kreistagsfraktion offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Jürgen Heinen, einstimmig wieder gewählter Vorsitzender der Fraktion, freut sich: „Durch das großartige Ergebnis unserer Partei bei den Kommunalwahlen können die GRÜNEN nun mehr als doppelt so viele Mitglieder wie bisher in den Kreistag entsenden. Das bedeutet für uns zwar mehr Arbeit, aber vor allem breiter gestreute Zuständigkeiten. Wir freuen uns über und auf die vielen neuen Köpfe, die ein noch größeres Potenzial für kreative Ideen bieten.“ 

Maria Dittrich wurde in der Sitzung zur zweiten stellvertretenden Landrätin gewählt und von Landrat Dr. Andreas Coenen vereidigt. Sie ist Teil des zweiköpfigen Sprecher-Teams des Kreisverbandes der GRÜNEN in Viersen und hat als GRÜNE seit Jahrzehnten politische Erfahrung gesammelt, zuletzt als Ratsmitglied der Stadt Viersen. 

Mit dem heutigen Tag wurde Anne Kolanus, die bisher für die CDU im Viersener Kreistag saß, in die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aufgenommen. Damit wächst die Zahl der Kreistagsmitglieder auf 15 Personen. Jürgen Heinen freut sich über den Neuzugang: „Anne ist seit Jahren politisch aktiv und bringt wertvolle Erfahrungen mit in unsere Fraktion. Mit ihren Schwerpunkten in der Umwelt- und Sozialpolitik heißen wir sie herzlich willkommen!“ 

Rene Heesen, ebenfalls frisch wieder gewählter stellvertretender Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN, ist überzeugt: „Mit dieser Fraktion werden wir unsere politische Arbeit erfolgreich weiterführen können.“ Schließlich, da sind sich Maria Dittrich, Jürgen Heinen und Rene Heesen einig, gibt es viele Themen zu bearbeiten: „Vor allem in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt und Mobilität haben wir noch viel vor. Mit dieser Mannschaft werden wir GRÜNE Themen im Kreis Viersen weiter vorantreiben!“ 

Neuste Artikel

Online-Veranstaltung

„Rassismus erkennen, benennen und handeln!“

Pflege

Klimafreundlich pflegen

Von hier an Zukunft.

Landtagsdirektkandidatur

Ähnliche Artikel