Bundesverdienstkreuz

Herzlichen Glückwunsch an Marianne Lipp

Hier für Euch, die Rede unseres Kreisvorsitzenden, Jürgen Heinen:

Marianne, meine Liebe – die meisten hier wissen, wie ungern du im Rampenlicht stehst – aber heute musst du da noch einmal durch! Herzlich willkommen erst einmal, wir freuen uns riesig, dass wir dich heute in unserer Mitte begrüßen können.
Der Anlass unseres Zusammenkommens ist mittlerweile öffentlich geworden, am Mittwoch wurde dir von unserem Landrat im Auftrag des Bundespräsidenten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen – was für eine sperrige Bezeichnung und was für eine große Auszeichnung!

Wofür genau hast du diese besondere Ehrung verdient? Hierzu hat der Landrat einige treffende Worte gesagt, die ich nur unterstreichen kann: du hast dich natürlich besonders im kommunalpolitischen und sozialen Bereich engagiert und im Naturschutz Verdienste erworben. Wir freuen uns und sind stolz darauf, zum Teil seit Jahrzehnten gemeinsam mit dir arbeiten zu dürfen. Du hast Werte und Prinzipien, für die du dich einsetzt, und die du sehr streitbar, aber immer fair verteidigst. Du hast schon immer den Erfolg in der Sache über den einer Person gestellt und bist dir dabei stets treu geblieben.

Einige der hier Anwesenden kennen dich seit Jahrzehnten, andere erst wenige Jahre. Daher auch heute noch einmal ein kurzer Abriss über deine wichtigsten politischen Stationen im Kreis:
Du wurdest 1942 in den Niederlanden geboren, im Urlaub hast du deinen späteren Mann kennengelernt und bist also der Liebe wegen nach Deutschland gezogen. Anfang der 1980er Jahre führte euch euer Weg mit den beiden Söhnen nach Elmpt. Damals flogen noch ständig Flugzeuge der Briten über euren Wohnort – und gaben den Startschuss für dein gesellschaftliches Engagement. Über die Aktionsgemeinschaft Fluglärm Niederkrüchten e.V. bist du dann zu den Grünen gekommen. Unseren Ortsverband Niederkrüchten hast du mitgegründet und anschließend fast 30 Jahre lang Aufgaben im OV-Vorstand wahrgenommen – viele Jahre davon als Sprecherin. Zusätzlich hast du Aufgaben im Kreisverband übernommen und dort während schwieriger Zeiten jahrelang als Sprecherin gewirkt.

Deine niederländische Staatsbürgerschaft hast du nie abgegeben, daher durftest du dich erst ab 1999 für Aufgaben in den kommunalen Parlamenten bewerben. Zuvor warst du aber schon lange als sachkundige Bürgerin in die Arbeit unserer grünen Fraktionen in der Gemeinde und im Kreis eingebunden. Als das passive Wahlrecht dann auf ortsansässige EU- Ausländer*innen ausgeweitet wurde, wurdest du sofort in den Gemeinderat und in den Kreistag gewählt. Bis zur Kommunalwahl 2020 warst du Teil dieser beiden Gremien, und während vieler Jahre unsere GRÜNE Fraktionsvorsitzende. Im Kreistag in Viersen warst du somit die erste Ausländerin, und auch die erste weibliche Fraktionsvorsitzende in Rat und Kreistag – damit bist du vielen anderen Vorbild und Wegbereiterin!

Zweimal hast du für das Amt der Landrätin kandidiert und warst von 2014 bis 2020 zugleich stellvertretende Bürgermeisterin in Niederkrüchten und stellvertretende Landrätin im Kreis Viersen!

Besonders umgetrieben haben dich zudem soziale Fragen, der Naturschutz sowie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit den Niederlanden. Bei der AWO in Niederkrüchten und bei der BIS in Brüggen bist du nach wie vor aktiv, unterstützt ganz praktisch die Arbeit vor Ort und versuchst Gelder aufzutreiben.

Deine ausgezeichneten Netzwerke bei den entscheidenden Stellen hier und in den Niederlanden haben maßgeblich dazu beigetragen, die Naturparks Schwalm-Nette auf deutscher Seite sowie den binationalen Naturpark Maas-Schwalm-Nette zum Erfolg zu führen.
Auch heute bist du noch in der Netzwerkarbeit auf beiden Seiten der Grenze tätig, davon können wir hoffentlich schon bald in der Zeitung lesen!

Du hast nicht nur seit Jahrzehnten viel Mühe und Energie in die politische Arbeit gesteckt, du hast es bis heute immer verstanden, andere für deine Projekte zu begeistern und Unterstützer*innen für deine, für unsere Ziele zu finden. Neben der sachlichen Ebene will ich noch persönliche Aspekte hervorheben: Du hast nämlich nicht nur unzählige Stunden mit der Arbeit an GRÜNEN und sozialen Themen verbracht. Du hast deine Erfahrungen an viele andere weitergegeben und tust das noch – wir alle, die wir dich schon länger kennen, haben dadurch sehr viel lernen können. Wie positioniere ich mein Thema, wie gehe ich ein Projekt strategisch an, welche könnten potenziell die vielversprechendsten Partner sein, um die Erfolgschancen zu erhöhen – in all diesen Fragen hast du uns auch nach deiner „offiziell“ aktiven Zeit stets beratend zur Seite gestanden. Viele, viele Stunden habe ich schon in eurer Küche verbracht und mit dir Probleme – lassen wir es uns Herausforderungen nennen! – von allen Seiten beleuchtet und mögliche Lösungen erörtert. Oft war dein Mann dabei, der heute leider nicht bei uns sein kann. Bitte gib unseren Dank auch an ihn weiter! So wie heute hat er viele Abende auf deine Gesellschaft verzichten müssen, weil du mit deinen verschiedenen Aufgaben beschäftigt warst. Wie so viele Male werdet ihr aber sicher auch heute noch zusammensitzen und über das Geschehene sprechen.

Wie du am Mittwoch noch gesagt hast, und wie es an deinem Lebensweg so deutlich erkennbar ist, war und ist es dir und euch vor allem wichtig, euren Kindern und Enkeln stellvertretend für nachfolgende Generationen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. Mit deinem jahrzehntelangen Engagement und dem „Bohren dicker Bretter“ hast du einen weit über das normale Maß hinausgehenden Beitrag dazu geleistet. Hierfür möchte ich ganz ausdrücklich „Danke“ sagen!

Das ist es nämlich, was ich mit diesen vielen Worten eigentlich nur sagen will: Danke, dass du bist wie du bist, danke für deinen so großen Einsatz für die Menschen und Projekte, die dir am Herzen liegen. Stellvertretend für alle hier freue ich mich, dass dein Engagement durch die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes eine so hohe Ehrung erfährt, die du aus meiner, aus unserer Sicht mehr als verdient hast. Wir sind stolz und glücklich, dass wir als deine Partei und auch als deine Freunde diesen Erfolg mit dir feiern dürfen und wünschen dir und uns, dass du weiterhin so streitbar und erfolgreich für deine Ziele eintrittst!

Im Namen des gesamten Kreisverbandes „Herzlichen Glückwunsch & Danke für Dein Engagement“.

Neuste Artikel

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Themen der letzten Sitzung

Kreisarbeitsgemeinschaft „Verkehr“

Hilfe Energiekrise

Energie-hilfe.org = Konkrete Hilfestellung für Menschen

Ähnliche Artikel