Ein starkes Zeichen für Europa: Kreisgrüne stellten Europa in den Mittelpunkt ihrer Mitgliederversammlung

Am 11.05.2019 trafen sich knapp 40 Mitglieder des Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen am De Wittsee in Kaldenkirchen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand, neben der Wahl des neuen Kreisvorstands, die Europawahl am 26. Mai.

„Wir haben diesen Termin, mitten im Europawahlkampf und den Ort, nur ein paar Kilometer von der deutsch-niederländischen Grenze entfernt, bewusst ausgewählt. Wir sind überzeugte Europäer und möchten als Grüne an einem sozialeren und ökologischeren Europa verstärkt mitarbeiten“, so Maria Dittrich, die wiedergewählte Kreissprecherin.

Marianne Lipp, stellvertretende Landrätin, hielt zu Beginn der Veranstaltung eine europapolitsche Rede, Sven Giegold, Spitzenkandidat der Grünen für die Europawahl, motivierte die Ehrenamtler im Kreis Viersen in einer Videobotschaft, die letzten Kraftreserven für den Endspurt des Wahlkampfes zu mobilisieren.  

Zum Abschluss der Versammlung schilderte Daniel Freund, Europakandidat der Grünen, noch seine Eindrücke von dieser besonderen Europawahl und der Stimmung während des Wahlkampfes.

Die Vorstandswahlen verliefen ohne große Überraschungen. Sowohl Maria Dittrich, als auch Jürgen Heinen wurden als Sprecherteam bestätigt. Auch Stefan Tillmann bleibt weiterhin Kreiskassierer. Zu den bisherigen Beisitzer*innen Nicole Brumme und Dietmar Helmreich-Schwinge gesellt sich nun auch Claudia Poetsch. Die Verwaltungsexpertin aus Willich folgt auf Monika Schutz-Madré, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt hat.

Neuste Artikel

EU-Agrarpolitik: Europawahl wird zur Abstimmung über Umwelt- und Artenschutz

Niederrheinappell 2019

Ähnliche Artikel